window.dataLayer = window.dataLayer || []; Bio Ghee kaufen | veredelte Butter | 480 g

Ghee - aus 100% Bio Butter, ayurvedisch veredelte Butter - 480g

Artikel-Nr.: 1992
Ghee - aus 100% Bio Butter, ayurvedisch veredelte Butter - 480g

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 04.07.2020. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

13,90 € *
Inhalt: 0.48 kg (28,96 € * / 1 kg)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Ghee – ayurvedisch veredelte Butter (geklärte Butter) – aus 100% Bio Butter – 480g Ghee ist... mehr

Ghee – ayurvedisch veredelte Butter (geklärte Butter) – aus 100% Bio Butter – 480g

Ghee ist geklärte Butter, Butterreinfett oder Butterschmalz aus dem Ayurveda – ohne Milcheiweiß oder Laktose und deshalb sehr bekömmlich. Veredeltes Ghee wird seit Jahrtausenden im Ayurveda für die Zubereitung von Speisen eingesetzt. Die ayurvedische Heilkunst ist das älteste Medizinsystem der Welt und wird auch heute noch immer praktiziert. Ghee wird hier als Trägersubstanz gesehen. Die ayurvedische Küche verwendet es sehr vielfältig anstelle von Butter, Öl und Fett. Es entfacht Agni (Verdauungsfeuer) und ist im Gegensatz zu Butter und anderen tierischen Fetten ein leicht verdauliches Fett. Im Vergleich zu anderen Fetten und Ölen hat es eine hohe Absorptionsrate von 95 %. Ghee ist nahrhaft und lässt sich problemlos und ohne Qualitätsminderung erhitzen. Zudem ist es sehr ergiebig, spritzt nicht und ist auch ohne Kühlung lange haltbar.

Das feine Aroma unserer geklärten Butter (hergestellt aus Bio-Sauerrahmbutter) kann sich besonders gut entfalten, wenn sie erhitzt wird und im flüssigen Zustand ist. Ghee hat einen wunderbaren süßlichen, milden und leicht nussartigen Geschmack und verfeinert hierdurch vielerlei Speisen. Der Schmelzpunkt von Ghee liegt bei circa 35 °C und ist somit geringer als die menschliche Körpertemperatur. Fettstoffe sind für unsere Ernährung ebenso lebenswichtig wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie dienen als Energielieferanten und Energiespeicher. Sie sind wichtig für die Zufuhr fettlöslicher Vitamine. Unser Herz bezieht circa 50 bis 60% seiner Energie aus Fett. Ghee kaufen lohnt sich für gesundheitsbewusste Menschen, die auf Butter nicht verzichten wollen.

Vorteile von Bio Ghee Butterschmalz

  • hergestellt aus Bio Butter, kontrolliert biologischer Anbau
  • 100 % Natur, keine weiteren Zutaten oder künstliche Zusatzstoffe
  • sehr gut verträglich, ohne Laktose, ohne Casein
  • eignet sich für die Zubereitung mit hohen Temperaturen

Was sind die Besonderheiten unserer Ghee Butter?

Topfruits Ghee Bio ist 100 % Natur, ohne künstliche Zusatzstoffe oder andere unnötige Zutaten. Da Ghee nur sehr wenig Laktose und Milcheiweiß enthält, ist es deutlich bekömmlicher als Butter – und somit ideal für Menschen für Menschen mit Laktoseintoleranz oder Allergiker. Trotzdem verfügt es von Natur aus über den typischen, cremigen Buttergeschmack. Ghee hat einen hohen Rauchpunkt von ca. 205 °C, daher kann es hocherhitzt werden ohne dabei Transfettsäuren oder andere schädliche Stoffe auszubilden. Somit ist das Butterreinfett ideal zum Braten oder Frittieren bei hohen Temperaturen.

Ghee ist reich an wertvollen natürlichen Inhaltsstoffen und dient der Entgiftung. Im Ayurveda führt man gerne Kuren durch, bei denen der Körper zunächst mithilfe von Ghee gereinigt wird, indem es auf sanfte Weise Toxine aus dem Körper leitet. Ghee enthält reichlich Mineralstoffe und Vitamine, unter anderem ist es eine der wenigen Lebensmittelquellen für Vitamin D. Weiterhin enthält Ghee einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, unter anderem die essentielle Fettsäure Linolsäure. Das Ghee selbst dient eher als Transportmittel, um diese wertvollen natürlichen Substanzen in die Zellen zu transportieren. Es verfügt über ein stark antioxidatives Potential und kann effektiv freie Radikale unschädlich machen.

Ghee im Haushalt – Tipps für jeden Tag

Äußerlich und innerlich verwendet ist Ghee eines der natürlichsten und vielseitigsten Hausmittel, das wir kennen:

  • Ghee für die Augen: vor dem Zubettgehen auf müde Augen aufgetragen – es wirkt erfrischend und reinigt die Augen über Nacht
  • Ghee für die Nase: reibt man es in die Nase ein, wirkt es wie ein Schutzfilm gegen Abgase und Staub
  • Ghee für Haut/Lippen: es macht die Haut sanft, weich und glatt und ist Balsam für gerötete und gereizte Lippen
  • Ghee auf die Fußsohlen: abends aufgetragen fördert es den ruhigen Schlaf und sorgt nebenbei für geschmeidige Füße
  • Ghee zum Händereinigen: selbst hartnäckiger Schmutz löst sich leichter von den Fingern
  • Ghee für kosmetische Zwecke: besonders zum Abschminken ist Ghee sehr empfehlenswert
  • Ghee für die Nacht: zusammen mit warmer Pflanzenmilch sorgt es für eine angenehme Nachtruhe
  • Ghee für Mutter und Kind: da es entspannend wirkt und leicht verdaulich ist, Babyhaut lässt sich hervorragend auf natürliche Weise mit Ghee verwöhnen

Herkunft und Tradition von Ghee Butterschmalz

Ghee (geklärte Butter) wird seit Jahrtausenden im Ayurveda für die Zubereitung von Speisen eingesetzt. Es wurde in den heutigen Regionen Indiens und Pakistans entwickelt. Den traditionellen Namen des indischen Butterschmalzes spricht man aus wie „Ghi“. In Indien und Pakistan ist Ghee Butter traditionell eines der beliebtesten Fette. Dort wird es sogar als das am leichtesten verdauliche Fett der Welt bezeichnet. Im Ayurveda sagt man, indisches Butterreinfett beeinflusst im menschlichen Organismus alle 5 Elemente: Wasser, Erde, Feuer, Luft und Raum. Wenn diese miteinander im Gleichgewicht sind, profitieren wir von bestem Wohlbefinden. Es wird deshalb als Lebenselixier verstanden und eingesetzt und auch als „flüssiges Gold“ bezeichnet. In der indischen und pakistanischen Küche wird Ghee statt Butter oder Öl verwendet.

Herstellung und Verarbeitung von Ghee Butter

Ghee ist zu 100 % ein Naturprodukt für die gesundheitsbewusste Küche. Als Grundzutat dient Butter in bester Bio-Qualität von Kühen aus Weidehaltung. Die Herstellung erfolgt in sorgfältiger Handarbeit und dauert etwa 48 Stunden. Dabei wird die Butter zunächst erhitzt und mehrfach gefiltert. Nach einiger Zeit bildet sich aus Milcheiweiß und -zucker ein weißer Schaum, der abgeschöpft und nicht weiter verwendet wird. Diese Schritte werden solange Wiederholt, bis das enthaltene Wasser weitestgehend verdampft ist und der Wassergehalt sich bis auf ein Minimum reduziert hat. Durch dieses Siedeverfahren wird das Fett immer mehr von den restlichen Butterbestandteilen getrennt, übrig bleibt das reine, klare Fett bzw. das „Butteröl“. In Indien unterschiedet man sogar zwischen vier verschiedenen Herstellungsverfahren: Der Desi Methode, der Creme-Butter-Methode, der Direkt-Creme-Methode und der Vorschicht-Methode.

Verwendungsweise von Ghee in Bioqualität

  • zum Kochen, Braten, Dünsten und Frittieren
  • zum Backen – hierzu mit 20% Butter strecken
  • zum Anrösten von Gewürzen - diese werden dadurch aufgeschlossen und können ihr Aroma voll entfalten
  • zum Abschmecken von fertigen Gerichten, zum Beispiel über Gemüse, Reis oder Getreide geben
  • auf Toast pur oder mit Kräutern und Gewürzen
  • ein Teelöffel Ghee zu jeder Mahlzeit stimuliert Agni (das Verdauungsfeuer)
  • warm und flüssig genießen

Die Aufbewahrung von Ghee Butter

Ghee kann sehr gut bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Es hält sich fest verschlossen circa 3 Monate. Bei kühleren Temperaturen unter 18 Grad Celsius etwa 6 Monate, bei maximal 4 Grad Celsius sogar bis zu 12 Monaten. Im Ayurveda wird jedoch empfohlen, das Ghee nicht im Kühlschrank aufzubewahren.

Geklärte Butter – einfach selbst herstellen

Wenn man möchte, kann man Ghee auch selbst herstellen. Allerdings benötigt man dazu etwas Zeit. Hierzu erhitzt man frische, ungesalzene Bio-Sauerrahmbutter in einem Topf für ungefähr 30 bis 40 Minuten und lässt diese auf niedriger Flamme köcheln. Danach wird die flüssige Butter durch ein Baumwolltuch abgegossen, um die Eiweißanteile abzutrennen. Danach die geklärte Butter in saubere Gläser abfüllen und verschließen.

Allgemeine Hinsweise zum Bio Ghee Butterreinfett

Zutaten:100 % Bio-Butter.
Inhalt: 480 g.
Lagerung: Relativ kühl lagern, vor Hitze und direktem Licht schützen. Idealerweise in einem dunklen Schrank. Tipp: Hält sich auch bei Raumtemperatur, die Haltbarkeit verlängert sich jedoch mit der kühleren Lagerung im Kühlschrank.
Haltbarkeit: Mindestens 3 Monate.

 

Produktmerkmale:

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Ghee - aus 100% Bio Butter, ayurvedisch veredelte Butter - 480g wird unter folgenden Themen gelistet:
Kichererbsen-Eintopf mit Ghee Für 4 Personen – Dauer:... mehr

Kichererbsen-Eintopf mit Ghee

Für 4 Personen – Dauer: ca. 40 Minuten

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln
  • 250 g Kichererbsen (eingeweicht)
  • 400 g Tomaten
  • 2 EL Ghee
  • 1 - 2 TL Cayennepfeffer
  • Salz & Pfeffer nach Belieben
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • frische Kräuter (z.B. Petersilie, Koriander)

Zubereitung:
1. Zuerst die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
2. Tomaten waschen und kleinschneiden.
3. Die über Nacht eingeweichten Kichererbsen nochmals gründlich waschen und abtropfen.
4. Die Ghee in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeln, Kichererbsen sowie Tomaten darin anbraten.
5. Nach Gusto mit den Gewürzen würzen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit der Brühe ablöschen.
6. Kräuter abwaschen, kleinzupfen und über die Mahlzeit streuen. Anrichten und warm genießen!

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ghee - aus 100% Bio Butter, ayurvedisch veredelte Butter - 480g"

Edles Ghee aus echter Bio-Butter

Nutze ich zum Backen Braten und Kochen. Ist besser als die Butter aus dem Supermarkt, weil es nicht in Massen produziert wird. Der ursprüngliche Gedanke aus dem Ayurveda, dass Essen uns von innen gut tun soll, ist im Ghee noch fest verankert.

Ghee = Butterreinfett ohne Milchprotein

Geschmack und Konsistenz sind tatsächlich sehr ähnlich wie Butter. Aber anders als viele Milchprodukte ist Ghee wirklich gesund. Denn die Ghee Herstellung unterscheidet sich in einem wichtigen Punkt – statt normale Butter herzustellen muss man das Kasein abschöpfen, sodass nur das reine „geklärte“ Fett übrig bleibt. Ich nutze es z.B. zum Braten Kochen etc. statt Kokosöl oder Butter, denn es ist hoch erhitzbar. Ein sehr empfehlenswertes Nahrungsmittel!

Probiert es unbedingt mal

Ghee kaufen lohnt sich echt, ich vermisse damit nichts. Kommt an „echte“ Butter ganz nah ran, ist aber besser bekömmlich. Meine Kinder bekommen das Produkt auch und haben nach dem Essen nun kein Bauchweh mehr.

Gesundheitsjunkies, geht Ghee kaufen!

Ideal für alle naturheilkundlich versierten Menschen, die Detox machen wollen aber nicht vegan sind. Weil Ghee als Butterschmalz geklärte Butter ist, besteht es nur aus dem reinen Fett der Butter. Das hat den Vorteil, dass es kein Milcheiweiß enthält und kasein- sowie laktosefrei ist. Und trotzdem lecker cremig nach Butter schmeckt :)

Goldene Butter aus dem Ayurveda

Ich nutze Butter Ghee fast täglich zum Kochen und zwar in Curry-, Gemüse- und Reisgerichten oder zu Fleisch (in den seltenen Fällen, wo ich welches esse). Schmeckt einfach genauso lecker wie pure Butter, ist aber viel gesünder. Danke für diesen tollen Tipp!

Viel besser als gewöhnliche Butter

Ayurvedisches Butterfett kann ich besser vertragen als normale Butter, von der ich immer Bauchweh bekomme. Hier bekommt man den leckeren Buttergeschmack ohne die negativen Eigenschaften!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Wie leben die Kühe, aus deren Milch das Ghee hergestellt wird?

Ja. Die Kühe, die für die Herstellung des Ghees gehalten werden, haben viel Weideauslauf und können durch das frische Gras ihre Milch mit wertvollen Inhaltsstoffen anreichern. Original Ayurveda Bio Ghee bedeutet, dass der Prozess der Herstellung schon bei der Kuh und deren Haltung beginnt. Beim Einkauf der Butter achtet unser Lieferant sehr darauf, dass die Kühe möglichst oft auf der Weide sind und Hörner haben. Dies beeinflusst die Qualität unseres Ghees maßgeblich.

Was sind die wichtigsten Unterschiede von Ghee und Butter?

Im Gegensatz zu Butter enthält Ghee weder Laktose noch Kasein und ist deutlich wasserreduziert, dadurch lässt es sich sehr gut verdauen und hat gleichzeitig antioxidative Eigenschaften.

Kann ich Ghee zum Backen verwenden?

Ja, das können Sie machen. Beachten Sie jedoch, dass es nicht so gut schmilzt und daher mit herkömmlicher Butter gestreckt werden sollte.

Was ist die Übersetzung für Ghee?

Der indische Begriff bedeutet – ins Deutsche übersetzt – Butterschmalz oder Butterreinfett.

Welche Wirkung hat Ghee?

Das geklärte Butterfett gilt in der ayurvedischen Tradition als reinigend und entgiftend. Das aus Butter hergestellte Naturprodukt hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften, wirkt antioxidativ und ist frei von Lactose.

Was ist der Unterschied zwischen Butterschmalz und Ghee?

Beide Begriffe bezeichnen dasselbe Lebensmittel. Allerdings wird Bio Ghee sorgsamer in einem speziellen Herstellungsprozess hergestellt. Die Herstellung von Ghee dauert daher in der Regel länger und es ist eng mit ayurvedischen Traditionen verknüpft. So gibt es für das reine Butterfett verschiedene Zubereitungsarten. Im Gegensatz zum herkömmlichen Butterschmalz soll ayurvedisches Ghee positive Wirkungen haben.

 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

 
Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen