window.dataLayer = window.dataLayer || []; Kiwischeiben getrocknet, natur, ungesüsst, besonders aromatisch

Kiwischeiben getrocknet, natur, ungesüsst, besonders aromatisch

Artikel-Nr.: 5122-250
Kiwischeiben getrocknet, natur, ungesüsst, besonders aromatisch

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 20.09.2021. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

6,50 € * 7,50 € *
Inhalt: 0.25 kg (26,00 € * / 1 kg)

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Kiwi Scheiben natur – getrocknet, ungesüsst, ungeschwefelt Topfruits Kiwischeiben,... mehr

Kiwi Scheiben natur – getrocknet, ungesüsst, ungeschwefelt

Topfruits Kiwischeiben, naturbelassen, ungezuckert - ein säuerlich fruchtig-aromatisches Geschmackserlebnis. In den Kiwifrüchten finden sich unter anderem Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium und Kalzium, daher sind die getrocknete Kiwis eine vitalstoffreiche Knabberei zuhause oder bei sportlicher Aktivität. Besonderheit in der Kiwi-Frucht ist das Enzym Actinidain, das bei der Spaltung und dem Abbau von Eiweißen hilft. Deshalb ist es nicht ratsam, Kiwischeiben mit Milchprodukten zu kombinieren. Aufgrund des Actinidains kann ein bitterer Geschmack entstehen.

Zur Geschichte der Kiwi

Die ursprüngliche Kiwi kommt wohl aus China. Daher das Synonym „Chinesische Stachelbeere“. Bei den Ur-Kiwi handelte es sich jedoch um Sorten mit wesentlich kleineren Früchten, die auch nicht Kiwi genannt wurden. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden erste Kiwi Sorten kommerziell in Neuseeland kultiviert.
Von dort wurden Kiwis zuerst nach England exportiert, wo die Frucht ihren heutigen Namen KIWI erhielt. Namensgeber war für den Begriff Kiwi war der in Neuseeland beheimatete Kiwi-Vogel, wegen seinem ähnlichen Aussehen. Die ersten Kiwi die in den 1980er Jahren in Deutschland auftauchten, kamen ausschließlich aus Neuseeland und waren noch teure exotische Früchte.
Heute wird die Kiwi auf der ganzen Welt, auch in Europa, vor allem in Italien und Spanien angebaut und angeboten. Die einstmals exotische Kiwi ist zum preiswerten Massenprodukt geworden. Selbst in deutschen Hausgärten kann man Kiwis finden. Zwischenzeitlich gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Kiwi-Arten und Kiwi-Zuchtsorten, mit Früchten unterschiedlicher Form und Größe, die sich teilweise auch deutlich im Geschmack unterscheiden.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

 

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

 
Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen