Zurück zur vorherigen Seite

Ferrero Pralinen

Ferrero Pralinen

Jeder kennt die kleinen Schokokugeln in der goldenen Verpackung. Leider kennt auch jeder den Effekt: Sobald man eine Praline vernascht hat, folgt die ganze Packung. Industriell hergestellte Süßigkeiten machen schnell süchtig, weil der enthaltene raffinierte Zucker unser Gehirn austrickst. Unser Blutzuckerspiegel steigt nach dem Verzehr sofort an und sinkt ebenso schnell wieder ab, sodass Heißhunger vorprogrammiert ist. Wir haben gute Neuigkeiten für euch: Ihr könnt das Original nachmachen, und zwar in einer viel gesünderen Version. Unsere leckeren Ferrero Pralinen werden aus naturbelassenen Nüssen, Trockenfrüchten, Rohkakao, Tee und Agavendicksaft hergestellt. Diese „Ferrero Pralinen“ sind nicht nur lecker, sondern auch gesund! :)

Zutaten:

  • 100 Gramm Haselnüsse
  • 50 Gramm Mandeln
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL Kakaopulver
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL aufgebrühter Tulsi Tee
  • 3-4 getrocknete Feigen
  • 50 ml Kokosöl
  • 30 Gramm Kakaopulver
  • 20 ml Agavendicksaft

Zubereitung:

Haselnüsse und Mandeln mit Kokosöl in einen Mixer füllen und für 1-2 Minuten fein pürieren. Den Kakaopulver, Agavendicksaft, Zimt und Tulsi Tee hinzugeben und solange mixen bis ein eine Masse entsteht.

Im Kühlschrank 10 Minuten abkühlen lassen. Währenddessen die Feigen mit jeweils einer Haselnuss füllen. In einem Topf das Kokosöl schmelzen, Kakaopulver und Agavendicksaft unterrühren.

Aus der Nuss-Kakao Mischung etwa gleich große Kugeln formen und diese mit den Feigen befüllen. Entweder so genießen oder noch mit der selbstgemachten Schokolade überziehen.

Dies ist ein Rezept-Ausdruck von www.Topfruits.de - 05.04.2020.

Rezept drucken
Themengebiete: ferrero pralinen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.