Aktion!

Alfalfasamen, bio, vegan, zum Keimen

(1)
Artikel-Nr.: 1037-250
Alfalfasamen, bio, vegan, zum Keimen

zum Produkt

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de, Sachstand zum 24.10.2019. Es gelten die Preise und Informationen aus dem Onlineshop zum jeweiligen Datum.

Mengenrabatt / Vorteilspack:
ab 3 Stück a 4,50 € (1,80 € /100g ) 8 % Ersparnis!
4,90 € * 6,00 € *
Inhalt: 250 g

* alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Anzahl wählen:
Wird oft zusammen gekauft
Bio Alfalfa Samen – Rohkostqualität – aus kontrolliert biologischem Anbau – hohe Keimrate – für... mehr

Bio Alfalfa Samen – Rohkostqualität – aus kontrolliert biologischem Anbau – hohe Keimrate – für beste Keimsprossen

100 % naturbelassene & ursprüngliche Bio Alfalfasamen mit sehr guter Keimrate, zum Ziehen von frischen, kraftvollen Keimsprossen. Obwohl der Wert von Pflanzenkeimlingen gesundheitsbewussten Menschen schon lange bekannt ist, sind Sprossen erst seit einiger Zeit zum Trend geworden. Alfalfasamen gehören zu den beliebstesten Keimsaaten. Weil sich aus den kleinen braunen Samen schnell und einfach Sprossen ziehen lassen, sind sie auch für Keim-Anfänger geeignet. Alfalfasprossen überzeugen durch ihren hohen Gehalt an Chlorophyll, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien. Mit ihrem mild-nussigem Aroma bereichern die Keimlinge Salate, belegte Brote, Dips oder Gemüsepfannen.

Vorteile unserer Topfruits AlfalfasamenAlfalfa Luzerne

  • 100 % naturbelassene Keimsaat
  • sehr gut keimfähig
  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • für die Rohkosternährung geeignet
  • glutenfrei & vegan
  • vielfältig in der kalten Küche einsetzbar

Alfalfa - Die "Königin der Sprossen"

Alfalfasamen eignen sich optimal, um daraus Sprossen voller Mikronährstoffe zu ziehen. Sie sind sehr reich an Proteinen und auch ihr Gehalt an Ballaststoffen ist positiv zu erwähnen. Die Sprossen enthalten alle 8 essentiellen Aminosäuren und überzeugen darüber hinaus durch ihren hohen Calciumgehalt. Auch Provitamin A, gewisse B-Vitamine und weitere Vitamine wie C, E und K sind in den Samen und Sprossen enthalten. Neben Calcium beinhalten diese noch weitere Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Magnesium, Phopshor und Zink. Somit bieten Alfalfasamen eine wahre Bandbreite an wertvollen Inhaltsstoffen. Abgerundet werden die Alfalfasprossen durch ihren bemerkenswerten Chlorophyll-Gehalt. Außerdem sind sie eine gute Quelle für die essentiellen Aminosäuren Tryptophan und Tyrosin sowie pflanzliche Östrogenewie zum Beispiel Coumestrol.

Botanische Informationen zur Luzerne

Die Alfalfa (Medicago sativa L.) ist auch unter dem Namen „Luzerne“ bekannt, wird den Hülsenfrüchtlern zugeordnet und ist eine altbekannte Nutzpflanze. Andere Bezeichnungen für Alfalfa sind neben Luzerne auch Saat-Luzerne, Ewiger Klee oder Schneckenklee. Der Begriff „Alfalfa“ ist Arabisch und bedeutet „Vater aller Nahrung“. Die Pflanze wurde so betitelt, weil sie einen hohen Gehalt an Mikronährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen aufweist. Von Persien kam die Luzerne nach Griechenland und Italien und letztendlich auch nach Mitteleuropa. Mittlerweile wird sie auf der ganzen Welt – häufig feldmäßig – angebaut und dient vor allem als Tierfutter und in Form von Sprossen auch als Lebensmittel für Menschen. Bei der Luzerne handelt es sich um ein ausdauerndes Krautgewächs, das bis zu einem Meter hoch wachsen kann und etwa fünf bis zwölf Jahre alt wird. Als Tiefwurzler ist ihr Wurzelsystem sehr weitreichend und verzweigt, weshalb die Pflanze äußerst wetterfest und robust ist. Luzernen blühen in kräftigen Lilatönen. Die Blüten wildwachsender Luzernen sind besonders bei Hummeln sehr beliebt. Diese bestehen aus kleinen Hülsen, in welchen die Alfalfa-Samen sitzen. Das Proteinreichtum von Alfalfassamen liegt darin begründet, dass die Pflanze Proteine bilden kann, ohne dafür vom Stickstoff im Boden abhängig zu sein. Mithilfe symbiotischer Knöllchenbakterien – sogenannten Rhizobien – nimmt sie Stickstoff aus der Luft auf und nutzt diesen für die Produktion von Aminosäuren.

Anbau, Ernte & Verarbeitung von Alfalfa-Samen

Die Luzerne gedeiht auf kalkarmen, mäßig stickstoff- und nährstoffreichen Böden. Da sie die Fähigkeit hat, Stickstoff zu binden, verbessert sie die Bodenqualität landwirtschaftlich genutzter Flächen. Alfalfasamen werden im Frühjahr auf Böden mit einem pH-Wert von 6,8 – 7,5 ausgesät. Die von uns angebotenen Samen haben Bio- und Rohkostqualität. Durch die zertifizierte Bioqualität müssen Sie sich über enthaltene Schadstoffe und Chemikalien keine Gedanken machen. Weil die Samen roh sind, sind sie auch für Rohköstler sehr gut geeignet. Wenn Sie Topfruits Alfalfasamen kaufen, erhalten Sie ein naturnahes und ursprüngliches Produkt.

Verwendungshinweise für Alfalfasamen

Alfalfasamen schmecken würzig und haben einen nussartigen Geschmack. Natürlich können Sie die Saat auch pur Essen. Für den maximalen Gehalt an Mikronährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen legen wir Ihnen jedoch die Keimung ans Herz. Während der Keimung vervielfachen sich die wertvollen Pflanzeninhaltsstoffe der Alfalfasamen. Außerdem wird beim Keimen der in den Samen enthaltene natürliche Schutzstoff Canavanin abgebaut. Gekeimte Alfalfasamen überzeugen durch ihr extrem großes Spektrum an Mikronährstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien. Die Keimlinge schmecken gut im Salat, auf Brot, in Dips oder zu Gemüsepfannen. Alfalfasprossen sollten sie immer roh essen und nicht erhitzen, da sie beim Kochen oder Dünsten ihren gesundheitlichen Wert weitestgehend verlieren.

Keimanleitung Alfalfa-Samen zu Sprossen

Die Samen lassen sich recht einfach zu Sprossen heranziehen. Gehen Sie nach diesem Schema vor:

  1. 4-6 Sunden in Wasser einweichen
  2. danach die gespülten Samen in ein Keimglas, Keimgerät oder auf Watte packen
  3. 2-3x täglich wässern
  4. Keime bilden sich schon sehr schnell
  5. ab dem 7. Tag können die Sprossen geerntet und gegessen werden

Zu beachten gibt es folgende Punkte:

  • Die Samen / Keimlinge können sich um das 8-12 fache Vergrößern; sie brauchen daher viel Platz
  • zudem brauchen sie viel Licht
  • Temperaturen zwischen 18 °C und 22 °C sind am besten

Kann ich aus Alfalfasamen Grünkraut ziehen?

Ja, das klappt sogar sehr gut und bietet Abwechslung zur Aufzucht von Alfalfa-Sprossen. Für Alfalfa "Micorgreens" eignet sich am besten der Siebeinsatz eines Keimglases. Weichen Sie die Alfalfasamen vor dem Keimen in Wasser ein. Sobald sie deutlich aufgeqollen sind, geben Sie diese in den Sieb. Achten Sie darauf, dass die Samen nicht zu dicht aufeinander liegen. Den Siebeinsatz stellen Sie anschließend in einen Teller oder eine flache Schale. Gießen Sie so wenig Wasser in das Gefäß, dass die Keimlinge das Wasser berühren, jedoch nicht unter Wasser stehen. Wenn sich die ersten Wurzeln bilden, sollte das Wasser nur noch die diese bedecken. Für maximalen Keimerfolg verwenden Sie jeden Tag frisches Wasser. Achten Sie außerdem darauf, immer sauber zu arbeiten und nicht zu viel Wasser zu verwenden (ansonsten droht Schimmelbildung).

Die Nährwerte der Bio Alfalfa Samen unterliegen natürlichen Schwankungen.

Lagerabholung/Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
Adresse: 76698 Ubstadt-Weiher, Großer Sand 23, Tel. 07251-387628

MEGERLE Online GmbH | Topfruits Naturprodukte · Großer Sand 23 · 76698 Ubstadt-Weiher
Telefon 07251 - 387628 · Impressum Online-Shop: www.topfruits.de · Email: info@topfruits.de

Alfalfasamen, bio, vegan, zum Keimen wird unter folgenden Themen gelistet:
Die Nährwerte der Bio Alfalfa Samen unterliegen... mehr
Die Nährwerte der Bio Alfalfa Samen unterliegen natürlichen Schwankungen.
Nachfolgende Informationen sind allgemeiner Natur und gelten nicht für jedes Produkt. mehr

Gesetzlicher Hinweis zu Nahrungsergänzungsmitteln.
Bei Nahrungsergänzungsmitteln die tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Nahrungsergänzungen sollten ausserhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungen sind aus Sicht des Gesetzgebers nicht in der Lage Krankheiten zu heilen, zu lindern oder diesen vorzubeugen.


Lagerbedingungen für Trockenfrüchte und Nusskerne:
Lagerung am besten kühl (< 15 Grad C), trocken und dunkel - in gut verschlossenem Behälter.  Im Sommer und zur längeren Lagerung ohne Qualitätsverlust und Ungezieferbefall, lagern Sie Trockenfrüchte am Besten im Kühlschrank.


Fremdkörper in Trockenfrüchten und Nusskernen:
Unsere naturrein Trockenfrüchte werden von vielen fleißigen Händen geerntet, sortiert und so schonend als möglich verarbeitet.  Trotz Verlesen und mehrfachem Waschen vor dem Trocknungsprozess und schärfster Kontrolle bei jedem Verarbeitungsschritt, ist es bei solchen Produkten nicht zu 100% auszuschliessen, dass vereinzelt Pflanzenteile, wie bei Beeren kleine Blättchen oder Stielchen, bei geknackten Aprikosenkernen einzelne Schalenreste, oder bei Naturtrocknung auch mal ein Sandkörnchen im Endprodukt zu finden sind.
Der Versuch Naturprodukte in der beschriebenen Art 100% frei zu halten von jeglichen Fremdkörpern ist illusorisch und würde die Produkte dabei unbezahlbar machen.
Vor dem Verzehr von solchen naturnah und wenig verarbeiteten Lebensmitteln ist der Konsument vielmehr aufgefordert hinzuschauen um eventuell vorhandene Dinge, wie oben genannt zu entfernen.


Allergiehinweise:
Die Produkte werden bei uns überwiegend in Handarbeit verwogen und verpackt, sodass nur das reine, oben bezeichnete Produkt in die Verpackung kommt und Vermischungen, etwa durch Reste anderer (allergener) Substanzen, in Verpackungsanlagen bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem können wir Kreuzkontaminationen mit Allergenen wie Nüssen,  Erdnüssen, Sesam, Sellerie, Soja und Weizen nicht gänzlich ausschliessen, da solche Produkte bei uns im Betrieb und bei unseren Herstellern und Lieferanten verarbeitet werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Alfalfasamen, bio, vegan, zum Keimen"

Für tolle Bio Alfalfasprossen

Die Alfalfasamen lassen sich schnell und einfach zu Sprossen ziehen. Sie sind lecker und gesund. Klare Kaufempfehlung!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ihre zuletzt angesehenen Artikel

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen

Oder unsere Indexsearch.

Schliessen mit 'ESC' oder hier: Schließen