News Übersicht

Rote Bete: Gemüse des Jahres

News Beitrag vom 27.01.2023

Die Rote Bete steckt voller wertvoller Nährstoffe und bietet einige Vorteile für unsere Gesundheit. Deshalb wurde das heimische Wurzelgemüse vom Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt zum Gemüse des Jahres gewählt – und dies gleich für 2023 und 2024. Rote Beete ist reich an wertvollen Aminosäuren, Fettsäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Sie kann das Immunsystem stärken sowie Blutdruck und Cholesterin günstig beeinflussen. Außerdem hemmt die Knolle entzündungsfördernde Enzyme und hat eine positive Wirkung auf Knochenstoffwechsel, Muskelwachstum und Gehirnfunktion.

7300-rote-beeteTYBv2tANXflet

Rote Bete ist eine echte „Power-Knolle“! Sie hat vergleichsweise wenig Kalorien, bietet aber viele Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium und Eisen sowie B-Vitamine, vor allem Folsäure. Zudem enthält das Wurzelgemüse Ballaststoffe und den sekundären Pflanzenstoff Betanin, der auch als natürliches Antioxidans gilt. Der Farbstoff Betanin sorgt für die rot-violette Farbe der Roten Beete und trägt dazu bei, den Körper vor Zellschäden, Zellveränderungen und Entzündungsprozessen zu schützen. Eine Studie zeigte, dass bereits ein Glas Rote-Bete-Saft am Tag ausreichen kann, um den Blutdruck zu senken. Betanin hilft aber nicht nur bei Bluthochdruck, sondern kann sich auch positiv auf die Leberfunktion auswirken. Rote Beete ist überdies reich an Nitraten, welche im Körper in Stickstoffmonoxid umgewandelt werden. Stickstoffmonoxid entspannt und erweitert die Blutgefäße, wodurch Sauerstoff und Nährstoffe besser transportiert werden. Eine Studie aus dem Jahr 2010 belegte, dass eine gute Versorgung mit Nitraten zu einer besseren Konzentration und Organisation führen kann. Mit zunehmendem Alter nimmt allerdings die körpereigene Kapazität ab, Stickstoffoxide selbst zu bilden. Der Verzehr von Roter Bete kann dem entgegenwirken. Der Ballaststoffgehalt der Knolle trägt zu einer ballaststoffreichen Ernährung bei und unterstützt positiv die Verdauung.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Roten Beete das ganze Jahr über – getrocknet oder in Pulverform. In getrockneter Roter Bete liegen die wichtigen Vitalstoffe in konzentrierter Form vor und lassen sich auch außerhalb der Rote-Bete-Saison schnell und einfach in den Speiseplan integrieren. Rote Bete-Pulver ist eine natürliche Folsäure-Quelle und lässt sich in der Küche als Beigabe in Vitalstoff-Drinks oder zum Färben von Lebensmitteln verwenden. Smoothies, Müslis oder Bowls verleiht die gemahlene Rote Beete eine schöne rote Färbung. Eine einfache Möglichkeit von den Vitalstoffen der Roten Bete zu profitieren findet sich zudem in unseren knusprig getrockneten Rote-Bete-Scheiben. Diese sind die perfekte Vitalstoff-Knabberei für zwischendurch, denn in 100 g Rote Bete Crunch steckt die Nährstoffpower von ca. 1,2 kg frischer Roter Bete. In unserem Smoothiepulver "Rotes Glas" findet sich neben gemahlenen Hibiskusblüten, Aroniabeeren und Tomaten auch Rote Bete. Ein leckeres Rezept für Haferflammkuchen mit Roter Bete, empfohlen von den Ernährungsdocs, finden Sie hier in unserer Rezeptdatenbank.

Nutzen Sie die Kraft der Roten Bete für sich und bleiben Sie gesund!

Dies ist ein Ausdruck von www.Topfruits.de - 21.05.2024.

Zum vorherigen Artikel   Zum nächsten Artikel