Kokosöl sollte jeder zu Hause haben

Ist der Frühsommer nah sind die Zecken schon da…. An vielen Stellen wird jetzt wieder eine Impfung gegen FSME empfohlen. Frühsommer-Meningoenzephalitis ist allerdings nur eine der vielen Krankheiten die durch die Zecken übertragen werden. Auf jeden Fall besser als sich mit den möglichen Folgen eines Zeckenbisses herumzuschlagen, ist es schon im Vorfeld Zeckenbisse zu vermeiden. Dazu muss man aber nicht auf die Chemische Keule setzten oder ständig mit langer Kleidung, Hut und Schal rumlaufen. Genau so tut es ein altes Hausmittel: Kokosöl

Bei Haustieren schon länger bekannt, setzt sich Kokosöl langsam auch bei den Zweibeinern als Zeckenabwehr durch. Im Vergleich zu anderen Mitteln ist es frei von Nebenwirkungen oder anderen Risiken. Der Schlüssel zum Schutz gegen die kleinen Spinnentiere liegt im hohen Laurinsäuregehalt von Kokosöl.Kokosoel199459020cefe5b90

In Labor Tests wurden Versuche mit Kokosöl gemacht bei denen 80-100% der Zecken die eingecremten Flächen mieden, bzw. einmal darauf gesetzt, sich einfach fallen ließen!

Dieses Ergebnis war übrigens schon bei einer 10%igen Dodecansäure-Lösung (Laurinsäure) zu beobachten. Gutes Natives Kokosöl, wie etwa unser Öl von Dr. Goerg, oder unsere Eigenmarke Bio Lanka weisen  einen Gehalt von 50-60% auf. http://www.topfruits.de/…/bio-kokosoel-von-dr-goerg-kaltgep…
Die Wirkungsdauer kann es mit 6 Std. mit den anderen (chemischen) Zecken-Repellentien locker aufnehmen und diese zum Teil deutlich übertreffen.Gerade in tropischen Ländern wird Kokosöl bevorzugt zur Haut und Haarpflege verwendet, zieht es doch besonders schnell in die Haut ein und bildet keinen lästigen Fettfilm auf der Haut. Wer mehr lesen will zum vielfältigen gesundheitlichen Nutzen von Kokosöl und anderen Kokosprodukten, der findet in dem Buch von Peter Königs jede Menge Infos. http://www.topfruits.de/…/das-kokosbuch-ratgeber-natuerlich…

Weitere interessante Kokosprodukte findet ihr bei Topfruits in einer eigenen Rubrik. http://www.topfruits.de/rubrik/kokosprodukte/

Laurinsäure und Caprinsäure, fördern außerdem gutes HDL-Cholesterin und helfen schlechtes LDL-Cholesterin im Körper abzubauen. Das gesunde Fett der Kokosnuss kurbelt zugleich den Stoffwechsel an und lässt die Pfunde purzeln. Im Gegensatz zu tierischen gesättigten Fettsäuren ein Fett also, das sogar beim Abnehmen hilft.

Aber nur naturbelassenes und kaltgepresstes Kokosöl, also Virgin-Coconut-Oil, ist gut für den Cholesterinspiegel. Laurinsäure, die bis zu 50% der Kokosnuss ausmacht, ist außerdem ein Feind von Viren und Bakterien. Virgin extra Kokosöl ist deshalb auch bestens geeignet zum Ölziehen und zur zusätzlichen Zahnpflege. Mehr zu Kokosöl und zu seiner verwendung in der Gesundheitsküche lesen Sie in unserer Infothek.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gesundheitsbrief[1]

Nur für Kunden