Den Blutdruck zu senken – natürliche Möglichkeiten

In Deutschland ist Bluthochdruck (Hypertonie) eine Volkskrankheit. Fast jeder Zweite ab dem 50. Lebensjahr in der Bevölkerung hat einen zu hohen Blutdruck. Das ist ein gefährlicher Risikofaktor für Gefäßerkrankungen, Nieren- und Herzschwäche, Herzinfarkt, Schlaganfall und Embolie. Auf die Folgen von langjährigem Bluthochdruck gehen mehr als 400.000 Todesfälle zurück.

Man sollte sich in ärztliche Behandlung begeben, wenn der Blutdruck längere Zeit bei 140/90mmHg oder sogar noch höher liegt. Ein Blutdruckwert von 140mm Hg war seit Jahrzehnten das Maß aller Dinge. Doch im Herbst 2015 platzte dann die Bombe. Eine neue Studie verunsichert Ärzte und Patienten. Eine große US-Studie ergab, der Blutdruck muss am besten runter auf 120mmHg.

Die Vorteile der starken Senkung auf 120mmHg waren schon nach drei Jahren eindeutig. Von dieser Gruppe starben 25 % weniger Patienten als bei der Vergleichsgruppe mit 140mmHg. Die sogenannte SPRINT-Studie ist aus öffentlichen Mitteln finanziert worden. Was aber nun tun? Noch mehr Blutdrucksenker schlucken oder alles so lassen wie bisher? In der SPRINT Studie wurde tatsächlich nur mit Medikamenten behandelt. Dabei gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten. Eine echte Ausheilung der essentiellen Hypertonie und eine Befreiung von Pillen ist nach neuen Erkenntnissen möglich. Eine Umstellung der Ernährung und auf jeden Fall mehr und intensivere Bewegung können helfen.

Bevor man sich dauerhaft auf Blutdruck senkende Medikamente setzen lässt, sollte man in jedem Fall versuchen, den Blutdruck auf natürliche Weise wieder auf einen Normalwert zurück zu bringen.

Diese Maßnahmen  sorgen für einen normalen Blutdruck und wirken in Kombination ähnlich gut wie Medikamente.

->   unbedingt Übergewicht abbauen
->   nicht rauchen, so wenig Alkohol wie möglich
->   Ernährung umstellen (Salz arme Ernährung, viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte)
->   mehr Vitalstoffe (u.a. Kalium, Magnesium, Vitamin C, Arginin)
->    Sport und Bewegung
->   Stress abbauen, Entspannungsübungen
->   Naturheilverfahren (Kneipanwendungen)

Wie bei alle Zivilisationskrankheiten, so auch der Bluthochdruck, bessern sich bei gesunder Ernährung, viel Bewegung und einer einem artgerechten Lifestyle die Beschwerden und der Mensch kann oft wieder zu voller Vitalität zurück finden.

Sobald Bluthochdruck-Patienten/Hypertoniker zu einer gesunden Ernährung mit viel Bewegung zurückkehren, fällt der hohe Blutdruck. Meistens normalisiert er sich innerhalb von 6 – 10 Wochen vollständig, ohne dass dazu Pillen gebraucht werden.

Das könnte Dir auch gefallen...